Schlagwort-Archive: leipzig

und tschüß

das glück soll euch allen winken. bis bald und so. winkewinke! und bitte keine e-mails mehr. das ding mache ich jetzt aus. ich danke euch für die mentale unterstützung und eure hilfe und den trost. ab morgen bin ich in profihänden.

totentanz

das plakat an dem bauzaun vor dem alten bach-denkmal, von dem man hier nur das kapitell mit dem dreiecksgiebel und dem steinernen kelch sieht, am dittrichring wirbt für die aufführung der motette nr. 2 totentanz (geistliche chormusik op. 12) des kirchenmusikers hugo distler. mein melancholisch angehauchter fotobeitrag zum grusligen halloweenfest. BUUUUH! alle wach?

nix da!

wenn es einmal nichts mehr gibt, dann ist das doch immerhin etwas; nämlich eine ansage oder aussage. oder wie sag‘ ich’s bloß.

ps: ich verzieh‘ mich wieder für ein paar tage ins stille eck. der kommentarbereich ist heute geschlossen. wie alles andere eben auch aus ist.

windfang

alles, was fliegen kann, hat sich im maschendrahtzaun verfangen. und zum glück wachsen keine knallerbsenzweige hinein, weil das wäre ja justizwürdig.

das hat sich schon ganz erschöpft von der vielen juristerei zusammengerollt.

unpolierte breitreifenfelgen schützen nicht vor blätterbefall oder platten. so ein trockenes blatt in den radspeichen erzeugt übrigens auch eine illustre geräuschkulisse.

headbanging eines aufgedröselten fadens im wind.

hinter gittern

in eine verfängliche situation ist das ahornblatt am zaun vor dem leipziger polizeirevier süd geraten. also wirklich, müssen sogar sterbende in polizeigewahrsam genommen werden!? wie wohl handschellen und fußfesseln für blätter aussehen?

und das schöne daran…

… am herbst, sind die farben. oder der sturm, der einiges einfach umhaut.

der himmel über leipzig

der himmel gab heute farblich beim flanieren alles, was der herbst so zu bieten hat. dementsprechend wechselhaft waren die lichtstimmungen (wenn ich mal so launisch sein dürfte…). sobald die sonne verschwand, war – passend zum wochenfarbthema –  einfach alles mit einem grauschleier überzogen.