Schlagwort-Archive: kunsthandwerk

kunsthandwerk im grassimuseum (II)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

uns teutschen kan man die trinckgeschirr nicht allein groß gnug / sondern auch nicht schoen und seltsam gnug  machen. man trinckt auß affen un pfaffen / moench und nonnen / loewen und baeren / straussen und kauzen / und auß dem teufel selbs (moses pflacher, priester, 1589).

wie recht er damit doch hat, will ich das auge des betrachters entscheiden lassen. in dieser ausstellung im grassimuseum für angewandte kunst in leipzig sieht man nur den prunk, den reichtum, die blendende sonnenseite des lebens. die bescheidenen verhältnisse habe ich aber schon in einigen bauernmuseen studiert. es gibt sie, die schönen materiellen werte, mit denen man sich die wohnung dekorieren kann, die räume füllen,  aber nicht das innere wesen des menschen. sie berühren als lichtbrechungen unsere retina. sie erfreuen das auge. für eine kurze zeit sind sie einfach nur wunderschön.