Schlagwort-Archive: beziehung

ganz einfach kompliziert

bei diesem paste-up von alias wurde vermutlich nachträglich eine sprechblase hinzugefügt: en realidad me siento feliz.

sich mit menschlicher blöße ins öffentliche schußfeld zu begeben, das ist nur noch für eine minderheit ein alptraum. im virtuellen wie im wahren leben klappen die tabus weg wie getroffene figuren an einer rummelschießbude. es herrscht ungebändigtes mitteilungs- und trennungsbedürfnis selbst mit klarnamen im netz. ein klick genügt, und die ganze facebookfreundeswelt weiß, daß der beziehungsstatus von herrn psychoboy und frau psychogirl kompliziert ist. your love-upgrade, bye bye, buy now, p(r)ay later. denn der trend zum simplen leben wirkt so altbacken wie sarah wieners zöpfe. statt knoten im haar zelebriert der oder die sozialbenetzte authentische hirnverk(n)otungen, um nach  dem  vergeigten hindernislauf beharrlich selbstverteidigungsklatschen zu verteilen: hab ich doch gleich gesagt, daß ich immer auf die beziehungsklobrille pinkle. die selbstreinigende gibt es leider nur im bereich sanitärtechnik (eine bewundernswerte erfindung, gesehen in einer raststättentoilette) und nicht für genügsame schiffeversenker.

und in einem atemzug mit dem untergang der gedeckelten verschwiegenheit und des treffens im kleinen freundeskreis, bemerkte ich in letzter zeit bei manierlichen fragen nach dem stand der liebessterne, wie die scharfe zunge häufiger spontan den plural wetzte. nicht mehr die erkundigung nach der freundin, sondern: was machen die mädels? denn die weltumfassende vernetzung begünstigt eine gepflegte un/verbindlichkeit mal hierhin und mal dorthin. der passwortgeschützte rechner verhindert dabei die eifersüchtige verletzung des zugeklebten briefgeheimnisses aus dem vorigen jahrhundert. freiraum über alles nach dem internetcredo: bei dir bin ich ich und mit ihnen teile ich die vielen anderen ichs. unliebsame namensverwechslungen der gerade aktuellen bettgenossen meidet der multiple multimedialiebeskünstler aber noch ganz traditionell, indem er mit kosenamen jegliche individualität auslöscht. wenn es dann nicht mehr so gut läuft mit den parallelwelten, klickt man einfach im mausitempo weiter im wahlmarkt. im zeitgeist der vielliebigkeit sehe ich mich schon die nächsten umzugskartons von flüchtigen bekannten wuchten… fortsetzung könnte folgen. aber da will ich mich heute noch nicht festlegen.

Werbeanzeigen