hinter gittern

in eine verfängliche situation ist das ahornblatt am zaun vor dem leipziger polizeirevier süd geraten. also wirklich, müssen sogar sterbende in polizeigewahrsam genommen werden!? wie wohl handschellen und fußfesseln für blätter aussehen?

Advertisements

32 Antworten zu “hinter gittern

  1. Vielleicht ist das Teil einer Aktion „Verschönert das Polizeirevier“? 😉

    • ach, die haben sich das beste grundstück am platz geholt. eine villa hätte da besser ausgesehen. warum polizeireviere jetzt auch wie banken repräsentativ aussehen müssen, das verstehe, wer will.

  2. Guten Morgen liebe Frau W., ein sehr schönes Foto hast du da geknipst.
    Dir macht deine neue Augenfreundin Freude, nicht wahr?

    Und – nur noch einmal schlafen.
    Dann … du weißt schon.
    🙂

    Hoffentlich ist die Post diesmal pünktlich.

    Dir einen schönen Tag, liebe Grüße
    Heike.

    • guten morgen liebe heike,

      danke :-). ja, es macht mir großen spaß und ich habe doch mehr gestaltungsmöglichkeiten oder konzentriere mich mehr mit der neuen knipse. keine ahnung, was da genau gerade mit mir und dem apparat passiert. eine symbiose :-)?

      einmal schlafen und wieder aufstehen. that’s life ;-).

      wir werden sehen, was die postboten zur verzögerung beitragen ;-.).

      ich wünsch dir auch einen schönen tag,
      frau w.

  3. Die gesamte Polizeistation wirkt jetzt schon viel freundlicher 😉

    Hab einen schönen Tag liebe Frau W.

    Alles Liebe , bis bald. Emily

  4. Guten Morgen, liebe Frau W.,
    können wir denen nicht eine neue Bleibe suchen und selber in die Villa ziehen. Das wär doch mal was, oder?
    Liebe Grüße an dich, die Gudrun

    Ach ja, das Bild ist toll!

  5. du hast schon ein bemerkenswertes auge, oder anders: ein auge für bemerkenswerte dinge, schön !

  6. Erst dachte ich, da will einer ausbrechen, es sei sein Bein bzw. Schuh, was zu sehen ist. Erst beim zweiten Hinsehen erkannte ich die Schönheit des Gitters.
    Das wäre ein toller Beitrag zu „Ein Blatt“

    Tja, die Polizei muss sich auch abschotten, vielleicht will ihnen jemand was???
    Richtig schönes Bild. Deine Kamera ist schon Klasse.
    Viele liebe Grüße

    • liebe bärbel, du weißt aber schon, daß man die bilder durch draufklicken vergrößern kann ;-). die verzierung am zaun ist ziemlich abgefahren. na, ich nehme ja nicht mehr an projketen teil, außer bei farbe bekennen. zeitweise war ich auch ohne kamera und ohne neuen „stoff“, da kann ich schlecht irgendwelche zusagen machen. aber, natürlich inspirieren mich eure bilder :-).
      die kamera ist immer nur so gut wie der knipser. ich kann ihr potenzial noch nicht vollkommen ausreizen und über noch.

      dir auch liebe grüße!

  7. Das arme Blatt,
    sollte man eine heimliche Befreiungsaktion starten??
    Lg Sweetkoffie

    • nö, ich will nicht von der videokamera aufgezeichnet werden, weil ich mich für naturschutz am polizeizaun einsetze.

      ich habe heute unterwegs zufällig plakate für die soap gesehen, die du da gerade ab und an guckst. da krieg ich echt das reihern :evil:. es ist das bild im header des sendeformats, nur hochformatig, eine breitbeinige frau im vordergrund und zwischen ihren beinen ein herz und eine kuh irgendwo auf der weide ganz im hintergrund. das ist sowas von buhlschaft um männer und weiber und ich finde es frauchenproduzierend und frauenfeindlich. die konservativen werte sind auf dem siegeszug. drum guck ich nicht mal im spaß rein. ich will nicht trivial unterhalten werden.

      • Was für eine Soap denn?
        Von Fernsehen habe ich gar keine Ahnung mehr…

        • „b.auer sucht fr.au“ auf einem der privaten. ich habe seit 7 jahren keinen fernseher mehr. frag mich mal. sowas sehe ich im augenwinkel bei bekannten und bitte sie, ob sie mal ausschalten können.

          • Ach du ….. und so… Da würde ich meinen Fernseher auch verkaufen 🙂

            Ich hab zwar einen, aber der wird höchstens mal für eine DVD angemacht oder (falls möglich) Freitagabends für Grünwald oder Ottis Schlachthof.

            • wenn wir bald alle gebühren zahlen dürfen, kaufe ich mir einfach einen großen monitor für das schlepptop. nicht für’s fernsehen, sondern damit ich besser arbeiten kann :mrgreen:.

  8. Die Fesseln möchte ich auch mal sehen 😉

    Und, schon Greenpeace informiert?

  9. Ich drücke dem Blatt meine Daumen, dass seine bisher nur versuchte Flucht gelingen möge. Und zwar vorzugsweise, bevor Hanschellen und Fußfesseln aktiv zum Einsatz kommen! ;o)

  10. Vielleicht können sich deine „Blätter inter Gittern“ mit meinen „Menschen hinter Gittern“ (30.10.) zusammentun und sich gegenseitig beistehen, um den Herren hinter dem Zaun ein Schnippchen zu schlagen!
    Tolles Foto!

    • ich steig mal ein paar tage aus bloghausen aus. sonntag werde ich wohl nachlesen müssen. möchtest du das foto verwurschteln? nimm’s dir, hier herrscht creative commons.

  11. Lieb von dir, Frau Wortfeile, aber die Collagen und der Beitrag sind schon fertig, aber ich könnte es mir ja einfach mal so „nehmen“, weil es mir sehr gut gefällt.
    Danke, meine Große