und das schöne daran…

… am herbst, sind die farben. oder der sturm, der einiges einfach umhaut.

Advertisements

42 Antworten zu “und das schöne daran…

  1. Die zwei Dicken haben aber dem Sturm standgehalten! 🙂

  2. Oder die Viren, die umhauen…ohne Alk…bin schon wech 😉

  3. Wie schön, so ein richtig pfeifffffender Herbststurm… wenn der so schön alles durcheinander wirbelt. Früher mußte ich danach immer Laub fegen. Hehe…heute sehe ich anderen dabei zu 😉

  4. Ich habe nichts einzuwenden gegen ein kleines Herbstwindlein. Nur dass mir die Haare dann dauernd vor dem Gesicht hängen, stört mich sehr. Wenn ich eine Mütze oder so etwas vergessen habe, muss halt etwas anderes herhalten, und das waren auch schon mal Büroklammern. Es natürlich reichlich albern aus.

    Liebe Grüße, die Gudrun

    • Wenn es denn hilft 😉

    • hihi, büroklammern im haar. eine lustige vorstellung, aber durchaus nachvollziehbar. bei mir ist jetzt auch mützenzeit. da kann das haar schon mal verrutscht sein, sieht ja keiner ;-).

      einen guten gruß von mir in die kuhbläke,
      frau w.

      • Naja, ich hatte ja die Absicht, sie zu entfernen, wenn ich wieder auf Menschen treffe. Aber, ich hab nicht mehr dran gedacht und bin dann, als es mir wieder einfiel wahrscheinlich so rot angelaufen, dass auch der letzte Träumer mal genauer schauen musste, was mit mir nicht stimmt. Uff.

        • hach, gudrun. wir sollten öfter mal einen blick in die spiegel werfen. da der aber nicht in unsere hosentaschen paßt, muß es wohl so sein. erröten kann ich auch gut :oops:.

  5. Sturm ist doch was Nettes 😉

  6. Und das schöne am Sturm ist, darin spazieren zu gehen und anschließend sich einen leckeren heißen Tee zu machen und sich zu Hause einzukuscheln.

    • ich mag den widerstand oder die schieberei, je nachdem, woher der wind kommt. und die blätter tanzen so schön in den luftwirbeln. tee, ach ja, tee könnte ich auch gleich einen trinken :-).

  7. Wenn nur ein Rad umkippt, reißt es die andern leider mit.
    Und ja, die Blätter sind richtige Schönheiten.

    Ich hab mir gestern abend einen wunderbar großen, heißen, leckeren Kakao gemacht, hach tat das guuuuuuuuuut.

    • der domino-effekt, ja. die standen sehr dicht beieinander. ich habe gestern abend einen schokigieranfall bekommen und fast einen ganzen becher (500 gr) schokopudding gelöffelt ;-). jetzt gibts grad nach dem langen spaziergang einen heißen kaffee.

  8. @Feile: Sonst wollen die Frauen immer das letzte Wort haben 😉

  9. … und wenn du was loswerden willst, was nicht zu groß und niht zu schwer ist, brauchst du das bei solchem Wetter nur vor die Tür zu stellen. Bald ist es viele Türen weiter!

  10. in der ruhe liegt die kraft
    so aufwachen und bock haben
    auf ein matjesbrötchen mit zwiebeln
    oder ne geile pommes mit alles
    auch
    lecker..und warm
    und warm und lecker
    und alle
    jetzt ne currywurst
    mit pommes

  11. am meer da wo ebbe und und flut
    ja das tut gut
    schlafen wie ein baby
    und futtern wie bei muttern..
    wir sehen zu den kuttern und lauschen dem wind..
    da fühlt man sich wider gut
    nur mut

  12. ach im watt bei der ostsee..
    nene da musst schon zum jadebusen
    und vielleicht findst ein bernstein aus
    licht..
    was ist schon ein tag
    und was gestern
    und wer kennt morgen..
    nur der schornsteinfeger und die schafe…