photoautomat

endlich kommt in der karli mal photographisches großstadtflair auf. vor 2-3 wochen entdeckte ich den neu-alten photoautomaten und war sofort  schwer begeistert. am liebsten hätte ich gleich mal vier schwarz-weiß-fratzen für zwei euronen geschnitten (vorher ausgiebig im vorhandenen spiegel geprobt), aber jedes mal, wenn ich vorbeikam, war er gerade stark frequentiert. als ich am montag in der sonne die karli in richtung stadt entlang flanierte, war endlich mal kein menschliches besetzzeichen zu sehen. ABER: ich hatte mein portemonnaie zu hause vergessen, denn wichtiger als geld dabei zu haben, ist ja auf jeden fall die neue knipse zu schultern. ich kam dennoch der aufforderung „photographiere dich selbst!“ nach. das sieht dann so aus:

immer schön auf augenhöhe, frau wortfeile! und ja kein auge zeigen. ihr seht, daß ihr nichts von mir seht. oder so wenig, daß man sich in spekulationen um schiefe nase, schielende augen, dicke lippen usw. verlieren könnte. ja, dann macht euch mal ein bild von mir. auf dem rückweg fing ich dann noch den rest eines trios (2 weibchen  + 1 männchen = OHA!) beim hineinquetschen in die automatenkabine ein.

ganz sicher geht da noch einer rein in die quetschkommode!

leicht artistisch-laienhaft anmutend die körperhaltung des männchens, tja, und den rucksack hätte ich unbeobachtet klauen können. man war ja völlig im häuschen vor freude. ist mein blog in den letzten tagen etwa zu männerarschlastig? hat das was zu bedeuten? wenn ja, was?!

der nächste freie platz in der kabine gehört mir, wenn ich flüssig bin. und dann ziehe ich fratzen, bis der automat sich ins fäustchen lacht. und – zeige sie natürlich hier NICHT! ätsch!

Advertisements

28 Antworten zu “photoautomat

  1. Isch abe alles gesehen. Dicke Lippen, schiefe Nase…siehst trotzdem gut aus 😀 mach dir also keine Sorgen, das wird schon :mrgreen:

    • aber kennst du mich auch schon mit den kürzeren haaren? ich war doch im august zum radikalschnitt, also keine glatze, aber doch sehr viel kürzer. und da sieht man die schiefen details noch einen zacken besser :grin:.

  2. Ich würde sofort mit dir da rein hüpfen und Grimassen ziehen :mrgreen:

    Hab einen schönen Tag! Und wer weiß, was das Wochenende alles so zu bieten hat.
    Emily 😉

    • guten morgen, liebes,

      oh ja, komm her, wir ziehen gesichter, keine langen, aber doch grimassiert ;-). am samstag will ich mit freunden bei mir kochen. ich freu mich schon sehr drauf. das wird hoffentlich sehr lustig und lecker.

      liebe grüße und umarmung,
      frau w.

  3. Ohhhhh, Hightech in der Karli! Guten Morgen, liebe Frau W.
    Manchmal kommt es ja vor, dass Menschen Bildchen aus diesen Automaten brauchen. Faszinierend sind die Gesichter, die sie aufsetzen, wenn sie ihre Bilder in den Händen halten. Gestrahlt haben nur die, die zum Fratzenziehen da waren.

    Ich wünsch dir einen guten Tag mit viel Sonne, die Gudrun

    • liebe gudrun,

      es ist gar keine hightech. wir haben ihn mal genauer betrachtet, der scheint wirklich schon ein paar jahre auf dem buckel zu haben. in so einem neuen mit farbfotos war ich ja noch nie drin. bin immer zum fotografen gegangen. jaaa, ich will auch über das ganze gesicht grinsen, wenn ich mich selbst beim fratzenziehen mal sehen kann :grin:.

      das wünsche ich dir auch, liebe gudrun!

      gutgruß von frau w.

  4. So sahen sie aus, die Fotoknipsboxen meiner Jugend,
    was haben wir damit Spaß gehabt und die lustigsten Schnappschüsse, mit bis zu 5 Leuten gestapelt, gemacht…ich muß doch mal nasehen, ob ich nicht noch welche in der großen Schublade finde…

    • wir hatten das hier im ostteil ja früher gar nicht, soweit ich mich recht entsinne. aber ich hätte gerade jetzt richtig viel freude dran, mal so richtig einen menschenstapel aufzutürmen und herumzualbern. ja, zeigst du sie dann auch? ich meine, ich würde mir bestimmt por.nobalken um die augen verpassen, damit mich nur ja keiner erkennt, aber ich freu mich irgendwie riesig drauf.

  5. So kann man auch mit kleinen Sachen
    Frau Wortfeil‘ eine Freude machen. ;-))

  6. Irgendwie unglaublich, dass es solche Dinger noch gibt, oder? Aber zumindest in Gruppen machen sie Spaß 🙂 andererseits ist doch an jeder Kamera auch ein Selbstauslöser…

  7. frueher nannte man diese „Passbilder“ Automaten, Das geht ja heut nicht mehr, die muessen ja sooooo besonders sein. Aber auch bei uns gibt es solche, in farbe, nicht schwarz weiss udn die Jugend liebt diese Automaten

    alles Gute udn ein schoenes Wochenende und viel Spass

    • man kann die sw-passfotos, wenn man mal keine grimasse schneidet, aber auch gut als bewerbungsfotos noch nehmen. in manchen branchen macht ein solches bild noch eindruck ;-). spaß ist in meinen augen ja nicht altersbeschränkt, und das hat mir auch chinomsos bericht neulich bestätigt.

      ich wünsch dir auch alles gute und ein prachtvolles wochenende!

  8. Die Automaten scheinen einen gewissen Kultstatus zu haben. Gerade in Szeneecken trifft man sie hin und wieder – und dort werden sie eher seltener für Passfotos genutzt. Immer nur Handyfotos ist auch langweilig. Wahrscheinlich gehören auch die Wartezeit und die Spannung ob es was geworden ist, mit dazu – und außerdem hat frau/man was in der Hand.

  9. Das sind doch die tollsten Fotos. Einmal im Jahr besuche ich mit Kind1 eine große Stadt und wir machen immer diese wunderbaren Fotos. Allerdings ohne solche Totalvermummung, aber sowieso schwer zu erkennen! Das wär´doch auch mal ein Projekt – Blogger in the box! LG Rana

  10. Kleine Freuden sind oft die schönsten.
    Und die Vorfreude noch schöner.

    Immerhin, dein Figur ist zu ahnen, fett und unförmig, die Haare strohig und abstehend.
    Oder, ach neeeeee, wenn ich genau hinsehe, eine zierliche Person mit schönen, weichen, mittellangen Haaren.
    Los, zeig uns die Frazen, sei nicht so! – – – Erst viel drüber schreiben und uns dann am ausgestreckten Arm verhungern lassen….

    • höhö, fett und unförmig. das sind hänselfinger, dünn wie im hexenzwinger ;-). ich zeige hier nichts. und sei gewiß, ich habe meine ganz privaten gründe dafür. muß ich dich enttäuschen.

  11. Ich wollte grad sagen – Du bist ziemlich gemein zu uns. Aber wenn ich Deinen letzten SAtz lese – naja, dann nehme ich es halt wieder zurück.

    Aber: Retro ist IN!

    • das hat wirklich nichts mit gemeinheit zu tun, sondern ausschließlich mit schutz der privatsphäre. ich kann da leider nicht ganz so bedenkenlos posts mit meinem gesicht online stellen.

      klar, retro kommt immer wieder ;-).

  12. Sage mal, fallen solche Fotos nicht unters „Vermummungsverbot“? Aber richtig so, keine Chance den Suchmaschinenschnüffelnasen, den G…le-Erspähern, den Bekannte-Gesichter-Suchern. Bleibe so nicht-erkannt, wie du willst!
    LG von CC

    • wieso? darf ich mich in mit vorhängen verschlossenen kabinen jetzt nicht mehr vermummen? ist das schon öffentlich einsehbarer raum? spiel jetzt bloß nicht versteckte kamera mit mir :mrgreen:.

  13. Auf solchen Automatenfotos sehe ich immer total bescheuert und schwerverbrechermäßig aus. Aber wenn du und Emily bei eurer Fotosession noch ein Plätzchen für mich frei hättet, würde ich da schon mit machen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s