plastic people

die preise für plastetüten sind gefallen, die hemmungen, sie als kleidung zu tragen, auch. der look verregneter festivals hält einzug ins kaufhaus. die kreativabteilung hat ein tief nach dem anderen, ganz wie das wetter. und so lebt er bis zu seiner entsorgung in der gelben tonne, der imprägnierte mensch. alles perlt an ihm ab. seine seele ist drei-wetter-taff. seine zweifel versprüht er mit dem zerstäuber. und unter dem atmungspassiven material rinnt der sch/w/eiß in strömen an ihm herab. kommt konsumieren. kommt vergessen, was wirklich zählt.

Advertisements

22 Antworten zu “plastic people

  1. Ein herrliches Foto. Aber sie werden arg drin schwitzen 😉 (Ach, was bin ich heute prosaisch.)

  2. Aber wenn „Normalos“ so ein Zeugs tragen, ist ja schon per Acryl (oder wie diese Materialien alle heissen) immer wieder auf unserer Haut. Im Winter hast du dann spätestens beim Ausziehen am Abend ein richtig schönes Feuerwerk.
    Allerdings kann man damit auch Laptops kaputt bekommen (ist mir gelungen, jawohl ❗ )

    • hast du dein laptop erstickt? unter plastik kann man wohl samen anzüchten, aber neue laptops :grin:? mich schaudert schon der gedanke von so einer tüte auf der haut :uaaah:. ich kann aber auch keine feinstrumpfhosen anziehen, da kriege ich eine juckattacke nach der nächsten. *kribbel*

      • Neee hier im Büro wird die Luft so trocken im Winter. Und dann noch Pulli an mit Kunststofffaser (tolles Wort mit 3 f). Dann pack mal einen Laptop an, es knistert, tut auch in dem entsprechenen Finger weh, der gesendet hat, und einer von beiden ist hin. Ich habs überlebt, der Lappi nicht.
        Der musste zur Reparatur, da haben sie ihn wiedererweckt.

        Neee diese elenden Strumpfhosen habe ich schon vor langer Zeit abgeschafft, grässlich!

        • ich habe mal im dunklen zimmer zwei wollpullover ausgezogen… es gab blitze :-). ich kann mir also vorstellen, was da passiert sein könnte, wundere mich aber doch sehr, daß ein computer gegen solches nicht geschützt sein sollte. ist ja heutzutage wirklich eher der allgemeinzustand, etwas mit kunststofffasern anzuhaben…

          naja, manche schwören auf die dinger. aber für mich sind sie einfach nur zum aus der haut fahren.

  3. Ich weiß nicht, ich glaube, ich mag diese imprägnierten Menschen nicht. Obwohl sie es wahrscheinlich bedeutend leichter haben, als unsereins.

    Hallo liebe Frau W., ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Heike.
    🙂

    • ich mag sie auch nicht so gerne, habe aber den eindruck, daß wir deutlich in der minderheit sind. manchmal wünsche ich mir, nur einen tick von dieser seelenimprägnierung zu haben. ich weiß aber auch, daß ich damit nicht glücklich wäre. menschlichkeit ist durchlässig. na und?!

      ich wünsch dir einen schönen nachmittag und einen erlebnisreichen ausflug mit hund attila!

      liebe grüße von frau w.

  4. Kreative Dekorateure am Werk. Sieht doch irgendwie interessanter aus, als wenn die den Puppen adidas-Trainingsanzüge übergezogen hätten. 🙂

    Die Mehrzahl der Menschen trägt doch schon Kunststoff-Klamotten, hier wird es nur offensichtlich. Und mehr als Kunststoff-Gedanken haben doch auch nur noch wenige…

    • wahrscheinlich konnten sie sich nicht auf die marke einigen, du weißt ja, das ist eine imagefrage ;-). deswegen dann die hausmarke.

      ich habe auch ein super-high-tech-jacke. trotzdem werde ich pudelnaß, nicht weil sie undicht wäre, sondern weil ich durchlässig bin. der chor der geeichten ist wirklich rekordverdächtig groß :roll:.

  5. Manchmal wäre es gut, um die Seele so eine „Plastikplane“ zu haben, damit sie nicht allen „Witterungs-„unbilden so schutzlos ausgesetzt ist, denn dann wird sie krank!
    Drück dich! Clara

    • tja, clara, das wünsche ich mir schon seit langem vergeblich. und gäbe es nicht so viele der imprägnierten, dann würden die anderen weniger darunter leiden. die empfindsamkeit möchte ich um keinen preis gegen eine allwetterseele tauschen, denn schwankungen sind ja normal.
      drück dich zurück!

  6. ob das wohl trend wird? muss mal wieder in die disco…..

    klasse foto, liebe wortfeile!

    alles liebe, katerwolf

  7. nein, das waere nichts fuer mich, wo mir doch sowieso immer so warm ist. Lieber Baumwolle, das ist viel angenehmer.

  8. … ein durch und durch geiler post. :-).

    • hihi, und keinem ist bisher aufgefallen, was ich für einen scheiß geschrieben habe. wollte gelbe tonne schreiben und haben an den grünen punkt gedacht. so wurde daraus: tataaa – die grüne tonne :mrgreen:.

  9. feiner text zum foto! mit plaste und elaste …

  10. Bei manchen Zeitgenossen/nössinnen könnte man wirklich schon meinen, dass da alles Plaste und Elaste ist. Ich denke da an den „Modemacher“ Har.ald Glö.öckler. Wenn ich mal wieder hemmungslos ablachen will, dann tue ich mir seine Verkaufsshow auf Ho.me Shop.ping Euro.pe“ an. Meist reichen zwei Minuten, um mich mit Schnappatmung in die Waagerechte zu befördern…

    • liebe margot,

      da ich ja keinen fernseher habe, muß ich mich auch nicht dahingehend vergiften lassen. eigentlich sieht man solche schrillen outfits häufiger. ich könnte es da drin nie aushalten, hätte ich doch das gefühl zu ersticken…

      ich wünsch dir alles gute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s