heiter bis wolkig

Diese Diashow benötigt JavaScript.

auf dem kurzen fußweg zum tierarzt habe ich eben alle wettererscheinungen eines sommers sehen können. strahlender sonnenschein beim start, als ich in der praxis angekommen war, setzte draußen der platzregen ein, den ich selbstverständlich im trockenen abwartete. auf dem heimweg konnte ich noch den rest eines verschwindenden regenbogens erhaschen. dann näherte sich mir frontal eine düstere wolkenwand und bei einer drehung um 180 grad sah es auch wie in finsterwalde aus. man weiß ja heute nicht mal, aus welcher richtung gerade das nächste unwetter droht. der wind tost, die gewitter donnern und grummeln. als ich trocken zu hause ankam, stand das treppenhaus unter wasser. der wind hatte den regen durch die haustür gedrückt. hilft ja nix, lappen geholt und die pfütze weggewischt. wie oft wir das heute im haus noch wiederholen müssen, kann ich nicht sagen. denn kaum hatte ich den boden trocken, begann das nächste gewitter… to be continued.

Advertisements

18 Antworten zu “heiter bis wolkig

  1. Ui, dunkle Wolken. Ich finde diesen Augenblick, wenn das Unwetter anrollt ziemlich spannend. Irgendwie fasziniert mich das sehr. Aber Wasser im Haus, ist da nicht dringend notwendig. Ich hoffe, du bleibst weiterhin verschont.

    • ach, meine liebe, die waren richtig dunkelgrau. und irgendwie hatte ich den eindruck, den einzigen hellen fleck auf erden dazwischen erwischt zu haben. ist natürlich unlogisch ;-). ich hoffe sie verziehen sich bis zum start deines fliegers. wann gehts morgen los? und ist das holz auf dem schreibtisch wieder sichtbar? und wie gehts dir jetzt?

      • Es geht Montag um 6 Uhr los, das heißt 3 Uhr aufstehen. Wäre nicht deine Zeit 😉
        Wir waren in totaler Unterbesetzung bis zum Ende standhaft. Meine Herren, was war da heute noch los. Das Holz war sichtbar, zumindest auf dem Schreibtisch meines Kollegen, der am Montag aus seinem Urlaub kommt. Ich bin noch gar nicht richtig in der Welt und kann noch weniger realisieren, dass ich Urlaub habe, geschweige denn weg fahre!

        Was macht der Wasserpegel?

        • unterbesetzung ist ja bei mir dauerzustand ;-). also ein mensch kann sich so schlecht vervielfältigen. wenn das mehrere tage lang so geht, dröhnt einem am ende ordentlich der kopf. hallo emily, wieder da? aus der sklaverei zurück? ich hoffe, du kommst bis montag noch ein bißchen runter, um dann etwas entspannter in die luft zu gehen :grin:.

          im moment ist wieder ein bißchen regen im boden verschwunden. wir hatten für heute nicht zu unrecht ja sogar mal unwetterwarnungen für leipzig. aber es geht.

  2. … wie Ihr wart beim Tierarzt ? Es ist aber doch hoffentlich alles ok mit der kleinen Maus ? GlG.

    • ja, sie entwickelt sich beinahe ein bißchen zu prächtig, ist frech wie eine katze, unbelehrbar und mußte nur geimpft werden. einiges an ihr kam mir komisch vor, aber sie hat keine anzeichen einer krankheit. uff. ich hoffe, daß der impfknoten noch verschwindet, ohne sie unters messer zu schicken.

      liebe grüße

  3. Ich habe meinen Einkauf heute lange hinausgezögert…bin dann doch pitschenass geworden, obwohl ich vom Auto zum Haus nur 5 Schritte zu gehen habe, aber es plästert unaufhörlich 😦

  4. Also das finde ich wieder mal einfach nur fantastisch!
    Guten Morgen, liebe Frau W.!
    🙂
    Das Wetter, und deine Aufnahmen.
    Ich habe gestern auch noch ein Stück vom Regenbogen mitbekommen und geniale Wolkenformationen, allerdings komme ich gerade irgendwie zu nichts, nicht mal zum Bilder hochladen.

    Dann hatte ich gestern noch eine Riesenfreude. Was heißt: „noch“! DIE RIESENFREUDE überhaupt!

    Dein PäckchenBrief war im Postkasten und ich habe mich wirklich sehr gefreut. Das höre ich mir heute Abend nach der Arbeit mit Kopfhörern an und werde sehen, ob ich all die Emotionen durchlebe, die du so beschreibst.
    Lieben Dank auch für die Karte, tja, wenn das nur mal jemand machen würde – wo ist die gute alle Minnesängerzeit nur hin, als die Kerle noch singend vorm Fenster standen …
    Heutzutage bekommen die ja nicht mal eine Leiter fehlerfrei ans Fenster gestellt. *g*

    Sorry, ich verplapper mich schon wieder, dabei muss ich doch gleich los.
    Sieh es mir nach, es ist die Freude.
    🙂

    Dir ein schönes Wochenende, bis dann und liebe Grüße!
    Heike

    • liebe heike,

      das wetter hatte gestern einfach alles. ich mußte sehr aufpassen, daß ich nicht stolpere und samt katzenkorb den gehweg ausmesse, weil ich immer wieder nach oben geschaut habe. die wolken haben sich ja auch innerhalb von sekunden derartig verändert, daß es jedes mal anders aussah. ich habe schon gemerkt, daß du im moment ziemlich zugepackt bist… ich hoffe, daß du das gut verkraftest und sorge mich ein wenig… du weißt, warum!

      ich dachte eben, wenn dir die musik sooo gefällt, dann mußt du sie auch haben. es sind meine eigenen lieblingslieder, es gäbe da noch viel mehr, aber ich wollte dich auch nicht zuballern damit, denn bei diesen liedtexten lohnt es sich, den text mehrmals zu hören. also man ist da auch aktiv und es dudelt nicht eben mal so nebenher wie musik aus dem radio. ich bin gespannt wie du es findest. aber mach dir um himmels willen keinen streß, mir diesbezüglich deine gedanken mitzuteilen. laß dir einfach zeit…

      also ich kenne schon männer, die sich für eine frau das eine oder andere bein rausreißen ;-). nur bin ich nicht die frau, an die sich die liebesbezeugungen richten und kann es demzufolge nur mit halber begeisterung würdigen.

      ich wünsche dir ein gutes wochenende, meine liebe heike! und wirklich, bitte, ernsthaft – alles mit der ruhe!

      liebgruß von frau w.

  5. Das empfinde ich diesen Sommer auch so: nach links zu (Westen) drohende Wolken, im Osten noch freundlich. 10 Minuten später schon wieder anders. Eigentlich mag ich ja diese wechselnden Wolkenstimmungen. Wenn sie nur keine Unwetter mitbringen.

  6. Man möchte dauernd fotografieren. Aber immer geht das leider nicht. Und wenn man dann mit dem Auto mal wieder halten kann, sieht der Himmel schon wieder „annerschter“ aus (wie man in Hessen sagt).

  7. Meine Eltern haben sich in den vergangenen Tagen auch über „heiter bis wolkig“ gefreut. In ihrer Garage. Ungefähr 20 Zentimeter hoch …

  8. „Haarspray-Testwetter“ eben… „Wie sehr es auch stürmt und tobt, verwenden Sie Schießmichtot – und Ihre Frisur hält!“ :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s