bilderrätsel (25)

heute etwas später, weil die katzenweckumg um fünf mich noch mal zum nachschlummern zwang, das samstägliche bilderrätsel. in diesem wald fühlte ich mich von märchenhaften wesen beobachtet. so auch von diesem etwas. welche redensart könnte wohl gemeint sein?

update: clara himmelhoch mußte erst mampfen, bevor sie lösen konnte. aber natürlich hat sie recht! ich muß auch erst mal was essen… immer diese selbstausbeutung bei der arbeit.

Advertisements

16 Antworten zu “bilderrätsel (25)

  1. Ein Männlein steht im Walde auf einem Bein…? 😉
    Wünsch dir und deinem süßen kleinen Miezekätzchen ein schönes Wochenende!

    • das liegt zwar, hat aber mit der gesuchten redensart nüscht zu tun ;-).

      hah, das kleine miststück schläft grade schnurrend und sieht wirklich wieder zu lieb aus ;-).

  2. Vier Augen sehen besser als zwei und liebe Streichelgrüße an das süße „Miststück“ 😀

    Schönes Wochenende wünsche ich Dir 😆

    • das ist wohl wahr, nur nicht die gesuchte redewendung ;-). ich schieb mal ne streicheleinheit rüber, wenn madame sich wieder beruhigt hat.

      muß leider arbeiten und katze vom rechner fernhalten. gar nicht einfach :roll:.

  3. Ich glaube, ich hab’s – nachdem ich endlich was gegessen habe, sage ich: „Holzauge, sei wachsam!“ – Und?????????????? Der heutige Ratebingo geht an????????????????

    • :lol:! genau das isses, liebe clara! konnte nur nicht eher antworten, da beim korrekturlesen auch am wochenende alles nebenbei und private stört. eine arbeit, die mit höchste konzentration und pingeligkeit abverlangt.
      sorry an alle, die noch andere lösungsvorschläge hatte :oops:. leider muß ich dieses wochenende an die wortwerkbank und habe nicht frei!

  4. Ich kann auch noch „Big brother is watching you“ hinterherschieben, falls dir das erste nicht gefällt!

  5. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht 🙄 könnte mir passieren 😉

  6. das in der Mitte könnte auch ein „Mund“ sein und dann wäre der Baum „nicht auf den Mund gefallen“ 😉
    Streichler an das Kätzchen!

    • hach, tut mir leid, daß ich nicht eher aufgelöst habe. aber es sind doch noch ein paar lustige andere vorschläge eingetroffen ;-).

      wenn die miez mich mal läßt… momentan schläft sie hoheitlich und stänkert die bude mit abgasen voll :grin:.

  7. Ich danke dir so etwas von doll, dass ich die richtige Lösung aufschreiben durfte!

    • hihi, der dank gilt dir und deinen reibungslos funktionierenden hirnwindungen :-).

      • Von wegen und „reibungslos“ – du hörst ja das Geknirsche nicht, dass hier vor dem PC herrscht, wenn ich denke! – Aber Spaß macht es, wenn es denn noch knirscht, wer weiß, wie lange.
        Von meiner allerersten Feundin aus Görlitz ist gerade die Mutter mit knapp 90 Jahren gestorben. Die letzten 3 Jahre war sie durch Alzheimer nicht mehr sie selbst. So möchte ich sie nicht in Erinnerung behalten, sondern so, wie sie früher war!

        • bei mir knirschtst auch oft, vor allem bei der suche nach namen und filmtiteln :roll:. meine mutter ist leider auch schon ziemlich vergesslich. vor allem das kurzzeitgedächtnis ist davon betroffen. das führt zu zahlreichen wiederholungen im gespräch. aber dafür braucht man wohl als „großes kind“ auch nachsicht. erinnerungen können so flüchtig sein oder sich mit phantasie vermischen, das man manchmal nicht mehr weiß, wie es eigentlich war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s