avatar

nein, ich bin immer noch nicht zum science-fiction-filmfreund geworden. james wer? gestern kam hier die frage nach meinem avatarbild  auf. da ich mich ungern wiederholen möchte, verweise ich mal auf einen älteren text von mir über den vermeintlichen dokumentarfilm exit through the gift shop über den von mir hochgeschätzten street-art-künstler banksy, von dem auch dieses stencil stammt, das ich etwa 2007 in berlin-mitte mit einer lausigen handykamera fotografiert habe. zwar zählen ratten nicht für jeden zu den possierlichsten geschöpfen der welt, aber mit schablonen gesprayt sind sie doch außergewöhnlich schön.

außerdem habe ich gestern endlich mal wieder zeit gefunden, meine blogroll mit neuem lesefutter zu bestücken. und da kommen in zukunft sicher noch einige perlen hinzu. ich bin ja auch neugierig auf die ideen- und bildwelten der anderen, habe nur nicht immer so viel zeit zum blogreisen. frau wortfeile möchte gerne ihre neuentdeckungen teilen und das nicht nur auf so einer versteckten seite,  die relativ selten beachtung findet. deswegen bekommen die neuen hier einen lauschigen platz im vordergrund: chinomso, clara himmelhoch, fudelchen a.k.a marianne, paradalis, lebensumbau, linker mops a.k.a katerwolf, rosenruthie, das tagebuch von befue und frau tonari. in der blogroll findet ihr zu den blogs eine kurzbeschreibung. sollte sich jemand nicht wiedererkennen, dann  darf er das deklarieren.

Advertisements

24 Antworten zu “avatar

  1. Genial ! ich habe schon immer gegrübelt, aber nach Ratte sah es mir nie aus. Vielleicht sind meine Gedanken auch von ganz positiver Natur, so sehe ich immer etwas anderes.
    Ich hätte auf einen Schwanzlurch getippt – die sehen doch auch passabel aus 😀

    Und Danke für die Verlinkung und einen schönen Tag und brav erholen :mrgreen:

    • das bild war früher im header. passte aber leider überhaupt nicht mehr, nachdem ich das theme gewechselt hatte. lurchi? auch eine witzige assoziation zum avatar ;-).

      liebe marianne, das ist doch selbstverständlich. und jeder bekam noch einen „dreckbag“ dazu :mrgreen:. ich bekomme so viel von euch, da ist mir das nur ein klitzekleines geschenk.

  2. …auf Ratte wäre ich jetzt nicht gekommen. Ich finden Dein avatarbild klasse und ganz ehrlich Ratten finde ich schon irgendwie cool und sie sollen ja auch sehr intelligent sein. Ich beschäftige mich hin und wieder mal mit Ratten wenn sie jemand auf der Schulter hat und man dadurch ins Gespräch kommt. Immer nett und teilweise sehr spannend zu erfahren, was die Besitzer so zu berichten haben. Freu über die Verlinkung :-).

    • sagen wir so: ich beobachte die gemeine stadtratte lieber aus der entfernung. bei hausratten bin ich nicht ganz so empfindlich. am besten gefallen sie mir eben als bild :grin:. ich bin ganz froh, daß ich nicht zu den schulterklopfern gehöre und die hand dann plötzlich in einem fellknäuel wiederfinde *schrei*.

      sehr gerne, liebe frau lebensumbau :-).

  3. soll ich sagen, was ich sah? eine alte frau (mit schneckenfrisur) mit langem schwanz. das kriegt man doch im kopp nich zusammen!
    aber jetzt passt alles. danke für die Aufklärung!

    • dorogaja podruga,

      :mrgreen:. ist doch lustig, wenn auch nicht gerade schmeichelhaft. hast du ein glück, daß es kein selbstporträt ist :grin:. du meinste sone häkeltaschenfrisur à la gretel? oder wie heißen unsere z-stars mit den frisuren? die namen entfallen mir immer so schnell, hach :roll:.

      für dich ist bestimmt auch bald platz im blog, ich muß erst mal ein bißchen bei dir stöbern und mir eine meinung bilden, die ich in einee kurzfassung bringen kann :-).

    • Hihi, und ´nem krummen Stock in der rechten Hand 😆

  4. Jetzt ist alles klar! Danke fürs Verlinken!

  5. Wir sind doch Schwestern im Geiste, auch wenn Du mich aus mir völlig unklaren Gründen Blogtante nennst., denn bei mir im Header befindet sich Deine Avatarverwandtschaft 😉

    • eigentlich wollte ich letztens mal „tante tonari“ schreiben, weil ich eine kleine vorliebe für alliterationen habe. sonst hat das keine tiere bewandtnis. dann eben schwester tonari. ich entferne aber auf wunsch die ein bißchen oll klingende blogtante ;-).

      • Sooooo eitel bin nun auch wieder nicht. War nur verwundert über den „Titel“.
        Hätte ja auch sein könne, weil unser Tantchen die gleiche Stadt mit dir teilt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s