kunsthandwerk im grassimuseum (II)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

uns teutschen kan man die trinckgeschirr nicht allein groß gnug / sondern auch nicht schoen und seltsam gnug  machen. man trinckt auß affen un pfaffen / moench und nonnen / loewen und baeren / straussen und kauzen / und auß dem teufel selbs (moses pflacher, priester, 1589).

wie recht er damit doch hat, will ich das auge des betrachters entscheiden lassen. in dieser ausstellung im grassimuseum für angewandte kunst in leipzig sieht man nur den prunk, den reichtum, die blendende sonnenseite des lebens. die bescheidenen verhältnisse habe ich aber schon in einigen bauernmuseen studiert. es gibt sie, die schönen materiellen werte, mit denen man sich die wohnung dekorieren kann, die räume füllen,  aber nicht das innere wesen des menschen. sie berühren als lichtbrechungen unsere retina. sie erfreuen das auge. für eine kurze zeit sind sie einfach nur wunderschön.

Advertisements

6 Antworten zu “kunsthandwerk im grassimuseum (II)

  1. Die Glassachen gefallen mir ganz besonders gut. – Leipzig ist ja eine Traumstadt geworden, was ich bei meinen kurzen Besuchen dort bemerkt habe.

    • ja, die glasobjekte sind wunderbar. davon habe ich noch einige mehr in petto, die ich leider erst im lauf des projektes farbe bekennen verbraten kann. aber auf jeden fall kommt noch ein beitrag nur mit alessi-design. das sind ganz phantastische entwürfe für tee- und kaffeegeschirr von architekten.

      naja, leipzig ist jetzt so ähnlich, wie berlin in den 90ern war. nur mit gemäßigterem lebenstempo. das mag ich daran sehr. und die sprache hat manchmal ihre ganz eigenen reize, auch wenn das für nichtsachsen nur schwer nachvollziehbar ist. aber ich mag eigentlich alle dialekte, irgendwie ;-).

  2. Mich erfreuen sie auch. Was mein Auge erfreut erfreut, erfreut auch meine Seele und ich dekoriere sparsam aber gerne mit schönen Materialien 😉

  3. ja, so lange unsere wohnungen nicht zum barocken stillleben erstarren, finde ich das in maßen auch schön. ich kaufe das nicht, ich bekomme es meistens geschenkt. und manches habe ich irgendwo gefunden (sperrmüll oder irgendwo inmitten der pampa).

  4. das sind wieder tolle aufnahmen!!!!!!

    liebe grüße, katerwolf

    • danke, lieber reha-katerwolf-im-glück. morgen kommen wahrscheinlich die alessi-bilder dran. das spiegelt und funkelt und reflektiert… die gefallen mir nach den glasobjekten am besten…

      alles gute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s