dringlichkeit besteht n/immer

Diese Diashow benötigt JavaScript.

die von mir initiierte blogparade: fensterfotos ist toter als tot und die deadline nun bereits 2 tage abgelaufen. dank des regen desinteresses kann ich, wie  ich lustig bin, über meine freizeit verfügen und brauche keine auswertung von blogbeiträgen und fotos zu  verfassen, kann gemütlich  die beine ausstrecken und die sonntagslaune sich wohlig in mir ausbreiten lassen. das ist die glitzernde seite. die schattenseite besteht darin, daß ich das unterfangen als flop des monats verbuche. ich konstatiere also eine im sande verlaufene, schlechte idee, die keine begeisterungsstürme auslöste. so ist das nun mal mit der persönlichen freiheit: nichts muß, alles kann. fluch und segen zugleich. worauf ich nun auch nicht wirklich warte? die schlechtesten ausreden ever. die könnten beispielsweise so anfangen: ich wollte ja, aber… wenn jedoch jemand dabei ist, der einfach keine zeit hatte, dann könnte ich auch mal hübsch inkonsequent sein und meine nicht vorhandenen hühneraugen im geiste zudrücken. nun, wer will das noch? ist ja schon einen monat alt und als eilmeldung eher untauglich. ich finde das alles zwar bedauerlich, doch wo kein image existiert, muß ich auch nichts aufpolieren.

ps: glauben schmiede eigentlich, daß gitterfenster mit verzierungen weniger frustrierend für verhaftete sind? oder sollen jene sich für den passanten besser ins architektonische augengeschmeichle einfügen? von außen betrachtet, sehen die leipziger amtsrichter deshalb nicht minder kleinkariert aus.

update 1: da kam doch noch ein später punkpapagei angeflogen: tom bummelte zwar. aber das ergebnis finde ich überzeugend. aber seht selbst. jetzt komme ich wohl um eine kleine auswertung nicht herum, bei dem die blogleser das beste foto wählen können. das wird sich aber noch bis zum pfingstwochenende hinauszögern. damit kann sicher jeder leben ;-). mein zeitplan gerät nämlich sonst aus dem gefüge.

Advertisements

7 Antworten zu “dringlichkeit besteht n/immer

  1. Liebe Wortfeile,

    diesen Sonntagsblogbeitrag hast Du offenbar verfasst, als ich zur selben Zeit meine verspätete Blogparadenteilnahme fertigstellte. Das kommt davon, wenn man Dinge erst „auf den letzten Drücker“ erledigt, dann fällt man schonmal über die Klippe der Deadline, wenn es dann nicht nach Plan läuft. Das soll jetzt aber keine Ausrede sein 😉

    Ich muss Dir aber widersprechen: Deine Idee war supi. Du hast die Blogparade angemeldet, eine tolle Vorlage geliefert, also aus meiner Sicht alles richtig gemacht. Für die schwache Teilnahme habe ich auch keine Erklärung. Es ist manchmal so eine Sache mit dem „Mitmach-Web“. Auf der anderen Seite nehmen viele Leute an dämlichen Preisauschreiben mit sehr geringen Gewinnaussichten teil. Offenbar machen viele nicht mit, wenn es nichts zu holen gibt, also einfach nur aus Spass an der Freud. Schade. Sehr schade….

    Früher habe ich häufiger mal an Blogparden teilgenommen, in letzten Monaten waren die Themenvorgaben aus meiner Sicht überwiegend uninteressant. Anders ausgedrückt: Deine Aufgabe war für mich die Beste seit Monaten!

    Liebe Grüße

    tom

    P.S. Freut mich sehr, dass Dir mein unpünktlicher Beitrag gefallen hat 🙂

    • lieber tom,

      ja, wieder mal ein verdammtes paralleluniversum :grin:. ich weiß aus beruflicher erfahrung, was eine deadline heißt. etwa 40 % neigen dazu, das für eine grundlage zu halten, nicht aber für eine absolute grenze. der text war also nix weiter als eine extraeinladung und ein kleines ventil, um ein bißchen druck abzulassen.

      vielleicht hätte ich als preis eine profikamera ausschreiben müsse, um mehr leute zu animieren. das übersteigt aber a) meine mittel und b) halte ich preise nicht unbedingt für die beste variante in einem blog, der unabhängig ist und bleiben soll. dagegen kann man die 10 besten serien eben auf einer sofakante sitzend eintippen und muß nicht vor die tür. das ist schnell gemacht und die guten ideen hatten ja schon der serienautor und der regisseur. ich schaue auch gerne serien, aber ich möchte diese nicht nach den zahlen 1-10 einordnen müssen. sehr wahrscheinlich mache ich trotzdem dort mit, einfach weil meine lieblingsserien nicht dem massengeschmack entsprechen, obwohl sie mehr aufmerksamkeit verdient hätten. allerdings werden sie dann schön nebeneinander stehen ;-).

      deine worte spenden mir trost und den kann ich nach dem ganzen technikfrust der letzten tage gut gebrauchen. jetzt ist alles wieder am werden. blöd, daß es so viel geld und zeit kostet.

      liebe grüße und einen schönen sonntag wünscht,
      die wortfeile

  2. Darf ich meinem Blogparadenbeitrag noch ein weiteres Bild hinzufügen? Ist das erlaubt?

  3. Pingback: blogparade: fensterfotos (2) oder heute gibts gipsmops « VEB wortfeile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s