ich bin die postel von der christ

vergeblich war das bemühen meines arbeitgebers, mir in der vergangenen woche einen antrag auf leistungen im krankheitsfall zuzuschicken. ich erhielt also einen anruf aus der entsprechenden abteilung, und man stellte mir die frage, ob ich denn umgezogen wäre und meine neue adresse nicht mitgeteilt hätte. nö, war ich natürlich nicht. denn ich bin mit meiner wohnung mehr als glücklich. besonders schätze ich an kalten tagen die mauschlige fußbodenheizung gegen meine frostbeulen und an warmen tagen den südbalkon für die sommersprossenzucht. wir mutmaßten also gemeinsam über eine mögliche urlaubsvertretung mit tomaten auf den augen, lagen aber vollkommen falsch, wie sich heute herausstellte.

ich öffnete also den brief, in dem ich innen auch noch den alten umschlag mit dem aufkleber fand: empfänger/firma unter der angegeben anschrift nicht zu ermitteln. pöööh, da lachen ja die hühner. der hausbriefkasten verfügt sogar über ein ordnungsgemäßes namensschild, auf dem nur der nachname steht. was war also geschehen? auf der retoure war der name nicht in der richtigen reihenfolge geschrieben – also vorname nachname. ich hieß also anstelle VEB wortfeile eher bürokratendeutsch wortfeile, VEB. das namenschaos muß meinen betriebsblinden briefzusteller derart verwirrt haben, daß er den brief lieber wieder mitschleppte, als noch ein zweites mal etwas genauer hinzuschauen. es ist ja nicht mal ein name, wo als nachname auch ein vorname für verwechselungen sorgt (bspw. christel karl, rainer maria oder ulf uschi). oder der für beide geschlechter verwendete vorname eike, bei dem frau eike bosbach irgendwann erbost, bärtig und muskelspielend die absender von seiner eigentlichen männlichkeit in realiter überzeugt (*es wird nicht wieder vorkommen, ich schwör’s bei…*).

noch seltener erhielt ich nur post, als ich gemeinsam mit meinem bruder in einem haus wohnte. klar, daß er meine briefe erhielt und ich seine. mensch, nun macht doch mal die augen mehr als nur einen briefkastenschlitz breit auf!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s