himmelstreppe

das foto war gar nicht so geplant. und als ich die spiegelungen und überblendungen als wunderbaren zufall in der vergrößerung entdeckte, habe ich mich ein bißchen wie alice im wunderland gefühlt. einfach die grenzen der materie überschreiten und im nichts des phantasmas verschwinden. ein lautloses entrinnen aus der wa(h)renwelt und ein phantastisches verschmelzen mit dem imaginären. *schwelg*

Advertisements

4 Antworten zu “himmelstreppe

  1. Das kann! Gefällt mir sehr gut!

  2. ich war selbst angenehm überrascht, als ich es auf meinem monitor beäugte. aber leider sind das eben noch zu viele einzelfälle ;-).

  3. Höre ich da etwa Kritik?? Nee nee…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s