üble überschriften

das buch in der artikelüberschrift will wohl noch geschrieben werden. oder wie läßt sich die winzigkleine diskrepanz zwischen buchtitel in der überschrift und der zweimaligen andersartigkeit im text sonst verstehen? wie man wohl in der redaktion vom ortsblatt für connewitz und die südvorstadt von tagebuch auf tagebau gekommen ist? ein verdenker? wie ein vertipper sieht es jedenfalls nicht aus. ungeschriebene bücher können schon mal lebensbaustellen werden. unbehandelte depressionen auch. aber ich will gedanklich gar nicht weiter abschweifen. wie wär’s das nächste mal mit tagebauch, so als wortunion?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s