windsbraut

graffiti an der brücke unter der jahnallee in leipzig: 'like a kick in your face'.

eigentlich sollte mein spindeldürrer körper dem wind keine große angriffsfläche bieten, wollte ich lange meinen. und wenn ich laut gebe, mich zu verdünnisieren, nicken immer alle ganz mitleidig und greifen nach ihren schokoriegeln. auch über die backsteine, die meine mutter bei sturm stets bereit war, neben stullen als beschwerende beigabe in meine schultasche zu packen, damit ich nicht von einer böe ergriffen und an die nächstbeste ecke gewedelt werde, konnte ich damals nur müde lächeln. heute hat mir das böenbiest aber ordentlich eins mitten in die gusche gezimmert. das war lange nicht so poetisch wie die videosequenz mit der schwebenden plastiktüte in american beauty. ich ringe also auf dem fahrrad in einer glücklicherweise etwas abgelegenen straße mit dem gegenwind  (ihr kennt bestimmt dieses gefühl der vergeblichkeit, man tritt, so kräftig man kann, in die pedale und kommt einfach nicht von der stelle). so schnell, wie der werbezettel nicht nur vor meinem inneren auge, sondern eindrücklich vor meinen blauäugigkeit auftauchte, konnte ich nicht mehr ausweichen. kurzzeitig blind wie ein maulwurf und ebenso kurz vor einem erstickungsanfall, riß ich mir den anhänglichen wisch vom gesicht und warf ihn in die luftströmung hinter mich. daß werbung mich jetzt schon selbsttätig auf dem fahrrad in der dunkelheit verfolgt, ist mir irgendwie unheimlich. ich konnte nur nüscht mehr erkennen, weder von der schrift, noch von meiner umwelt.

und dann gucken auch noch zwei rot glühende augen aus dem kapuzenloch raus...

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s