abgekratzt

affejeden sommermorgen hat mich der affe des street art künstlers emil auf dem weg zur arbeit an der arndtstraße/ecke karli angebrüllt. weil ich immer später aus dem bett kam, als ich vorsätzlich wollte. so ist das mit den guten vorsätzen. wenn die müdigkeit stärker ist als du, hast du schon verloren und mummelst dich weiter in die warme decke ein. und denkst alle paar minuten – jetzt müßte ich aber… bis die mentale peitsche siegt. aber im kampf um die straßenkunst bin ich nur der fotografische dokumentierer. am montag hat der leipziger werbeflächenvermieter addmission den affenkopf tatsächlich abgekratzt. höhentechnisch mußte man dafür sogar mit einer leiter anrücken. auf die leitern ihr werbeprimaten, die stadt wird gefegt. na, das sieht jetzt ganz fabelhaft aus mit diesen weißen papierresten auf tannengrünem untergrund. klappe zu, affe tot. bis zum nächsten mal…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s