begriffenfeldt: benebelt an der blumenbar

manchmal wirken die google-suchanfragen wie eine sammlung von kuriositäten, dann wieder wie ein gruselkabinett oder wie ein blick in das tal der ahnungslosen. das reicht von gezielter begriffsuche mit 100-prozentigen trefferquoten bis hin zu allgemeiner bildungsferne. mir war schon, bevor ich den artikel über das wave-gotik-treffen schrieb, bewußt, daß ich mir da einige suchende anlocke, die wohl eher fetischseiten erwarten und vermutlich nach kurzem überfliegen des textes ohnehin wieder verschwinden. ich fühle mich hin- und hergegoogelt zwischen blümchenwiese, weichspüler und hardcore. medienkompetenz wäre wieder ein kapitel für sich.

‚erpressern linguistisch auf der spur‘: nur unter der bedingung, daß…

‚kitsch, retro, kunst, kritisch‘: kitsch? nicht bei mir!

‚pappel + flusen‘: schon mal aus dem fenster geschaut?

’stirntier‘: lästige haare im gesicht oder doch esoteriker?

‚pilotenküche‘: umstieg von kochsendungen im fernsehen auf fliegende köche?

‚pflanze, flaschenputzer, flaschenreiniger, pfeifenputzer, schönfaden, zylinderputzer‘: ich würde blumenladen oder haushaltswarengeschäft empfehlen.

‚lehrstück‘: ich bin nicht berta brecht, das war der bertolt.

‚aussprache pujol‘: französisch!

‚verniedlichung fachbegriff‘: diminutiv!

‚prothese high heel‘: ich weiß nicht, ob der orthopäde extras anfertigt.

’schuldbürger‘: bekennender sogar…

’satire rechtschreibung‘: reformiert oder unreformiert?

‚being erica main theme lyrics‘: ich veröffentliche noch keine songtexte.

‚fachbegriff für irrenanstalt‘: ich sitze schon seit monaten in der psychiatrie. keiner hilft mir hier raus.

‚latex‘: davon bekomme ich ausschlag.

‚high heels für männer‘:  gleichstellung bei der folter?

‚knochenbruch high heels‘: wäre in turnschuhen beim bergsteigen nicht passiert.

‚riechen manipulation‘: daß manipulation durch unbewußt wahrnehmbare duftstoffe funktioniert und im handel und in büros zur leistungssteigerung eingesetzt wird, wissen viel zu wenige (’schöne neue konsumwelt – manipulation durch duftstoffe‘). ich gehe deshalb nicht hungrig einkaufen. das begrenzt die waren auf den tatsächlichen bedarf.

‚wgt poser street‘: egomanie existiert in allen sozialen schichten. rote teppiche eignen sich ebenfalls.

‚chemnitz imagekampagne‘: oder wie eine stadt ihre gründerzeithäuser abreißt, fördermittel kassiert und die kulturelle vergangenheit vernichtet. kati for gorl-murx-stadt!

’nylon strumpf maske einbrecher‘: habe ich immer griffbereit unter dem kopfkissen, damit ich im falle eines falles sagen kann: ‚ich war aber erster! ätsch!‘

‚beförderungsband‘: ich glaube, daß meine blogbeiträge einer karriere eher abträglich sind. da stehe ich drauf.

‚riechvorgang beeinflussung‘: wenn kopfschmerzen durch duftkerzen und opiumräucherstäbchen die unlust steigern sollen? die pille abzusetzen, hat auch manchmal den unerwünschten nebeneffekt, daß man den mann, von dem man kurz zuvor noch kinder wollte, plötzlich für einen pavian hält.

‚experimente in gummi latex maske schicht‘: ich würde bis zum feierabend warten. wenn das ihr chef wüßte… gelegentlich enden sexspiele letal. ein paar luftlöcher sollten sie schon lassen.

‚ponyskelett‘: schon wieder? ich hab aus den knochen schon schmuck geschnitzt.

‚himmelfahrt männertag glosse‘: sagen sie mir, wie es war und wird. ich leide seit meiner geburt an jährlich wiederkehrenden filmrissen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s