zitrussaure wort:kombi:nat:ionen auf kosmetik

allmorgendlich öffnen sich müde lider, schleppen beine das menschenkind in richtung toilette. blicken verschlafene augen auf eine flasche duschgel. starren, glotzen noch mal. das gehirn meldet einen ersten sprachalarm am morgen. die duftmischung nennt sich lemongrass/olivenmilch (den herstellernamen verschweige ich absichtsvoll). wer textet eigentlich immer diese vermaledeiten verpackungsaufdrucke, die dann auf dem stillen örtchen aus langeweile gelesen werden? das ist wieder denglisch im gefährlichen sprachstrafraum.

zitronen:gras in kombination mit oliven:milch scheint den texter an sauerampfer mit kuhplörre erinnert zu haben. damit duscht sich niemand gern. und was ist mit ‚olive milk‘? ein anklang von grünschimmel? brrr…

ich finde ja nichts abwertendes oder animalisch klingendes an dem wort zitronengras. meine ersten assoziationen sind da eher gelb, grün, saftig und frisch, jedenfalls nicht ätzende zitrussäure.

bei der vermarktung von düften wird immer mit den assoziationen von konsumenten gespielt. ich bin einfach nur sauer, dass ich das nicht früher gelesen habe, sondern wie ferngesteuert der angenehmen geruchsempfindung bei der wahl der duschmittel folgte… der geruch und seine wirkung auf das unterbewußtsein ist aber ein eigenes thema.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s